FR | DE
Wer sind wir ?ArbeitgeberpolitikBerufsbildungGesundheit & SicherheitMedienPublikationen

Unsere Missionen

Organ der Uhrenindustrie

 

  • Als Mitglied des Schweizerischen Arbeitgeberverbandes und Vertreter eines wichtigen Sektors der Wirtschaft beeinflusst der Arbeitgeberverband der Schweizer Uhrenindustrie politische Entscheidungen. Er gewährleistet so die Einrichtung von Rahmenbedingungen, die für die Entwicklung der Uhrenindustrie günstig sind.

  • Der Arbeitgeberverband (CP) ist der Vertreter der Arbeitgeber gegenüber den drei Gewerkschaften der Branche. Er ist es, der die Gesamtarbeitsverträge (GAV) aushandelt. Die GAV bieten den Unternehmen mehrere Vorteile:
    • Die Garantie, sich optimal für eine harmonische Entwicklung im eigenen Unternehmen einsetzen zu können, und zwar unter Arbeitsbedingungen, die vom Arbeitgeberverband (CP) ausgehandelt und umgesetzt werden.
    • Ein positives Bild des Unternehmens in der Öffentlichkeit und bei den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.
    • Vereinfachte Beziehungen zu den Gewerkschaften, die durch Dialog statt durch Konfrontation geprägt sind.
  • Der Arbeitgeberverband (CP) ist zuständig für die Organisation die Berufsbildung für die Uhrenbranche.
  • Der Arbeitgeberverband (CP) trägt die Branchenlösung der Uhren- und mikrotechnischen Industrie für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz.
  • Der Arbeitgeberverband (CP) pflegt das Bild der Uhrenindustrie durch gezielte Aktionen.
  •  

 

Dienstleistungserbringer

 

  • Der Zugang zu bestimmten Informationen wie beispielsweise Statistiken, Ausbildungsreglementen und Lehrgängen ist kostenlos oder zu bevorzugten Bedingungen möglich.

  • Bereitstellung der Branchenlösung für die Einhaltung der Richtlinie EKAS 6508 (Richtlinie über den Beizug von Arbeitsärzten und anderen Spezialisten der Arbeitssicherheit (ASA)) zu vorteilhaften Bedingungen.

  • Seminare und Weiterbildungskurse mit voller oder teilweiser Übernahme der Kosten.

  • Beratung im rechtlichen und sozialen Bereich durch Spezialisten unter Berücksichtigung der Branchenpraxis.

  • Unterstützung bei den Beziehungen zu den Gewerkschaften. Insbesondere bei einem Konflikt kann das Unternehmen auf die Hilfe von Fachleuten in Fragen des Arbeitsrechts zählen.

  • Unterstützung in Bezug auf die PR. Der Arbeitgeberverband der Schweizer Uhrenindustrie stellt den Unternehmen bei Bedarf sein Fachwissen zur Verfügung.

Convention patronale
de l'industrie horlogère suisse (CP)

Avenue Léopold-Robert 65
Case postale
2301 La Chaux-de-Fonds

Tél : +41 (0) 32 910 03 83
Fax : +41 (0) 32 910 03 84
info@cpih.ch

Convention patronale
de l'industrie horlogère suisse (CP)

Avenue Léopold-Robert 65
2301 La Chaux-de-Fonds

Tél : +41 (0) 32 910 03 83
info@cpih.ch